Wir sind vom 21. Dezember bis 7. Januar geschlossen. Ab dem 8. Januar sind wir wieder voll erreichbar! Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und ein wundervolles Jahr 2024!

Was sind WKA-Daten? Das Kettenhaftungsgesetz

Was sind WKA-Daten? Das Kettenhaftungsgesetz

WKA gegevens

Das Kettenhaftungsgesetz (WKA): Wir alle müssen uns in unserer Branche damit auseinandersetzen. Doch wie behalten wir komplexe Kettenprojekte im Griff? Und wie reduzieren wir das Risiko? Vor allem aber: Wie können wir angenehm zusammenarbeiten, ohne dass die WKA ständig einen täglichen Schatten auf die schönen Projekte wirft, die wir gemeinsam realisieren wollen?

Die Kette

An der Ausführung eines Auftrags sind mehrere (Unter-)Auftragnehmer und Arbeitnehmer beteiligt. Die WKA macht den Auftragnehmer eines Auftrags und den Entleiher von Arbeitskräften für die Lohnsteuer haftbar, die sein Subunternehmer zu zahlen hat. Der Unterauftragnehmer beschließt, einen Teil des Projekts an einen anderen Unterauftragnehmer zu vergeben, oder er setzt Leiharbeitnehmer ein. Dadurch kann eine Kette von (Unter-)Auftragnehmern entstehen, die alle an der Ausführung eines Auftrags beteiligt sind.

Verknüpfung der Verantwortung

Die WKA macht jedes Glied der Kette haftbar für die Lohnsteuer/ Sozialversicherungsbeiträge und Arbeitnehmerversicherungsbeiträge, die sein Subunternehmer – d. h. das nächste Glied – für (einen Teil) seiner Arbeit zu zahlen hat. Also: Auftragnehmer A haftet für die nicht gezahlten Lohnsteuern von Unterauftragnehmer B und Unterauftragnehmer C. Unterauftragnehmer B haftet für die nicht gezahlten Lohnsteuern von Unterauftragnehmer C.

Die Lösung

Um diese Verantwortungskette ordnungsgemäß zu überwachen und zu regeln, kann der Einsatz von Drehkreuzen ein nützliches Instrument sein. Mit einem Drehkreuz kann nämlich geregelt werden, wer z. B. Zugang zu einer Baustelle erhält, und es kann verfolgt werden, wer die Baustelle betritt. Auf diese Weise kann der Hauptauftragnehmer besser verfolgen, welche Subunternehmer und Arbeiter an dem Projekt beteiligt sind, und überprüfen, ob diese Parteien ihren Verpflichtungen nachkommen. Darüber hinaus können anhand der am Drehkreuz erfassten WKA-Daten eventuelle Lohnsteuern und -abgaben überprüft werden. Der Einsatz von Drehkreuzen kann somit dazu beitragen, die Haftungsrisiken in der Kette zu verringern und eine angenehme Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Parteien in einem komplexen Kettenprojekt zu fördern.

WKA - Geran Access Products B.V.